Geschichte

Die Felsenburg liegt in Evilard / Leubringen oberhalb der Stadt Biel, mit herrlicher Aussichtslage auf die Stadt, Land und Alpenpanorama. Sie wurde 1903 im Jugendstil erbaut, bis in die 30er-Jahre erfolgten mehrere Anbauten tlw. mit neubarocken Elementen. Die dominierende Lage, die spezielle Architektur mit dem Turmaufbau und das gepflegte Erscheinungsbild sind heute noch ein Blickfang. Sie gilt als schützenswert, die Gartenanlage steht unter Denkmalschutz und wird in Schritten wieder in Stand gestellt.

Im steilen Hang wurde ein romantischer Park angelegt. Eine Grotte und Teich, verschiedene Wege, mehrere Rocaillen mit Faux-Bois (Geländer aus Zement in Form von Baumästen), eine Pergola, mehrere Terrassen, eine Arkade und reichhaltige Bepflanzung mit tlw. altem Baumbestand laden zum Verweilen ein.

In den ersten 50 Jahren wurde die Felsenburg durch Private bewohnt. Erstellt wurde sie von Christian Riesen, Hotelier aus Biel. 1922 übernahm José Barquet, Weinhändler aus Biel, die Felsenburg und liess verschiedene Anbauten errichte. Anschliessend (1949 - 1981) wurde es als privates Altersheim genutzt. Weitere 25 Jahre diente sie als Übergangswohnheim (GGB). Seit 2006 wird es wieder privat bewohnt und dient als Atelier und für Ausstellungen.

© 2020 Atelier Felsenburg